Abrechnung von Zusatzleistungen

Zusatzleistungen, die Sie über eine Zusatzversicherung der Envivas abgesichert haben, werden nicht über Ihre TK-Versichertenkarte abgerechnet, sondern über die Envivas.

Rechnungen einreichen

Für das Beantragen einer Leistung benötigen wir lediglich die Rechnungen im Original. Ein zusätzliches Anschreiben ist nicht nötig. Die Rechnungen müssen folgende Informationen enthalten:

  • Name und Vorname der behandelten Person
  • Bezeichnung der Krankheit
  • Behandlungsdatum und Behandlungsdauer
  • Honorare für die einzelnen Behandlungen
  • Versicherungsnummer bei der Envivas (notieren Sie diese bitte handschriftlich auf der Rechnung).

Werden von einem anderen Kostenträger (zum Beispiel der TK oder der Berufsgenossenschaft) Vorleistungen erbracht, muss dies auf der Rechnung vermerkt werden. In diesem Fall reichen auch Kopien mit Erstattungsvermerken des anderen Kostenträgers.

Gerne können Sie sich das vorgefertigte Anschreiben herunterladen. Bitte notieren Sie keine Informationen auf diesem Formular, da diese bei der automatischen Verarbeitung nicht berücksichtigt werden. Verwenden Sie für Hinweise an uns bitte ein separates zusätzliches Blatt.

Adressblatt für die Leistungsabrechnung Download
(PDF, 51.1 KB)

Senden Sie die Original-Rechnungen an folgende Anschrift:
Envivas Krankenversicherung AG
Gereonswall 68
50670 Köln

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Leistungsabrechnung

Ich habe Rechnungen vorliegen. Was muss ich jetzt tun? Welche Unterlagen benötigen Sie bei einem Leistungsfall?

Für das Beantragen einer Leistung benötigen wir lediglich die Rechnungen im Original. Ein zusätzliches Anschreiben ist nicht nötig.
Werden von einem anderen Kostenträger (zum Beispiel der TK oder der Berufsgenossenschaft) Vorleistungen erbracht, muss dies auf der Rechnung vermerkt werden. In diesem Fall reichen auch Kopien mit Erstattungsvermerken des anderen Kostenträgers.

Senden Sie die Originalbelege unter Angabe Ihrer Versicherungsscheinnummer an die Envivas Krankenversicherung AG, Gereonswall 68, 50670 Köln.

Die Rechnungen müssen folgende Informationen enthalten: Name und Vorname der behandelten Person, Bezeichnung der Krankheit, Behandlungsdauer, Behandlungsdatum, Honorare für die einzelnen Behandlungen. Vermerken Sie bitte Ihre Versicherungsnummer handschrifltich auf den Rechnungen.

Adressblatt für die Leistungsabrechnung Download
(PDF, 51.1 KB)

Erfolgt die Abrechnung direkt mit der Envivas?

In der privaten Zusatzversicherung gibt es auch Leistungen, die eine Leistung der TK aufstocken, vor allem im Bereich Zahnersatz. Rechnet der Zahnarzt den Kassenanteil direkt mit der TK ab, ist die Originalrechnung des Zahnarztes an die Envivas zu senden. Wird der Kassenanteil vom Zahnarzt nicht direkt mit der TK abgerechnet, ist die komplette Zahnarztrechnung zunächst bei der TK einzureichen. Diese schickt Ihnen eine Rechnungskopie mit einem Erstattungsvermerk zurück, die Sie anschließend bei der Envivas einreichen können.

Bei welchen Behandlungen benötige ich einen Kostenvoranschlag?

Bei umfangreicheren Maßnahmen, zum Beispiel im Falle einer aufwendigeren Zahnbehandlung, ist es ratsam, vor Beginn der Behandlung einen detaillierten Kostenvoranschlag einzureichen. Dieser Heil- und Kostenplan muss vor Behandlungsbeginn im Original der TK und als Kopie der Envivas eingereicht werden.

Was passiert, wenn ich ins Krankenhaus muss?

Mit Vorlage der Envivas-Card weisen Sie sich gegenüber dem Krankenhaus als Kunde der Envivas aus. Das Krankenhaus kann anhand der Envivas-Card dann genau ermitteln, welche allgemeinen Krankenhausleistungen (Pflegesätze, Fallpauschalen usw.) und welche Unterbringungskosten (Einbett- oder Zweibettzimmer) Sie bei der Envivas versichert haben.

Die Vorlage der Envivas-Card hat aber auch noch einen weiteren Vorteil für Sie: Das Krankenhaus rechnet dann die in Anspruch genommenen Leistungen für die Unterbringung mit der Envivas ab, sofern Sie nach den Tarifen KlinikSpezial oder StarterPlus versichert sind. Sollte Ihnen die Envivas-Card noch nicht vorliegen, teilen Sie dem Krankenhaus bei der Aufnahme einfach mit, dass ein entsprechender Versicherungsschutz bei der Envivas besteht. Das Krankenhaus wird sich dann zwecks der Kostenübernahmeerklärung mit der Envivas in Verbindung setzen.

Falls Sie auch eine Chefarztbehandlung in Anspruch nehmen, gehen Ihnen die Rechnungen des Chefarztes direkt zu. Diese reichen Sie der Envivas bitte im Original ein. Eine Direktabrechnung zwischen den behandelnden Ärzten und der Envivas ist leider nicht möglich, da zwischen diesen und der Envivas keine vertraglichen Beziehungen bestehen.