Der neue ZahnTarif der Envivas

Ihre Zahnzusatzversicherung für gesunde und schöne Zähne

Das Extra für TK-Versicherte

100 % Kostenerstattung (inkl. TK-Leistung) für:

  • Zahnbehandlungen, z. B. Füllungen und Wurzelbehandlungen
  • Zahnersatz, z. B. Kronen, Inlays und Implantate
  • Zahnprophylaxe, bis zu 150 Euro im Jahr
  • Wir feiern den Tag der Zahngesundheit. Schließen Sie bis zum 23.10.2019 den Tarif ZahnFlex ab und freuen Sie sich über einen 15 Euro Amazon.de Gutschein*

Mehr als 1,6 Millionen Kunden
schenken der Envivas ihr Vertrauen

Exzellenter Kundenservice
99 % der Kunden würden uns weiterempfehlen

Assekurata bewertet 
den Tarif ZahnFlex.MAX mit
"sehr gut" (Note 1,1)


Zahnzusatzversicherung ZahnFlex – das Wichtigste in Kürze

Sichern Sie sich frühzeitig gegen hohe Zahnarztkosten ab

So teuer kann eine Zahnbehandlung werden
  • Erstattung von 100 % aller Zahnleistungen (inkl. TK-Leistung)  –
    bis zu dem von Ihnen gewählten maximalen jährlichen Erstattungsbetrag
    500 € / 1.000 € / 2.000 € / 4.000 € / unbegrenzt 
  • Professionelle Zahnreinigung inklusive –
    bis zu 150 Euro pro Jahr in allen Tarifstufen
  • Passender Einstiegstarif für jedes Budget und jeden Bedarf –
    perfekt auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt
  • Flexible Anpassung des Erstattungsbetrags mit steigenden Ansprüchen –
    ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeit

Mehr Informationen

In wenigen Schritten zur passenden Tarifstufe

Leistungsumfang der Zahnzusatzversicherung ZahnFlex

Eine passende Tarifstufe für jeden Bedarf

Bild Envivas Tarif Zahn90
  • Die Zahnzusatzversicherung ZahnFlex ist extra für TK-Versicherte. Die Höhe des Monatsbeitrags richtet sich nach dem Alter und einem eventuell zu zahlenden Zuschlag für fehlende und nicht ersetzte Zähne.

    Für alle aufgeführten Leistungsaussagen gilt:

    Inhalt und Umfang des Versicherungsschutzes ergeben sich aus den Bestimmungen des gewählten Tarifs, den dazugehörigen Allgemeinen Versicherungsbedingungen, dem Versicherungsantrag bzw. der Versicherungsanfrage, dem Versicherungsschein sowie ggf. weiteren schriftlichen Vereinbarungen. Anbieter und Risikoträger ist die Envivas Krankenversicherung AG.

  • Digitale Broschüre ZahnFlex Download
    (PDF, 2.1 MB)
  • Wichtige Vertragsunterlagen ZahnFlex (inkl. AVB) Download
    (PDF, 1.1 MB)

Ein strahlendes Lächeln trägt viel zu einem guten ersten Eindruck bei – und ist mit gesunden Zähnen am schönsten. Mit der richtigen Vorsorge und der optimalen Versorgung bei Zahnersatz und Zahnbehandlungen erhalten Sie sich Ihr schönstes Lächeln. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) übernimmt einen festgelegten Anteil Ihrer Kosten für eine zahnärztliche Behandlung. Mit unserer Zusatzversicherung ZahnFlex schützen Sie sich vor hohen Eigenanteilen. 

  • ZahnFlex umfasst 5 Tarifstufen mit Leistungen für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Zahnprophylaxe. Die Tarifstufen unterscheiden sich nur in der Höhe des maximalen Erstattungsbetrags pro Jahr. Sie entscheiden selbst, welche Summe Ihren Ansprüchen am besten gerecht wird.
  • ZahnFlex erstattet 100 % (inkl. TK-Leistung) für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Zahnprophylaxe in allen Tarifstufen.
  • Jährlich erstatten wir Ihnen bis zu 150 Euro für Ihre  professionelle Zahnreinigung – in allen Tarifstufen.
  • Möchten Sie Ihre Kinder versichern? In der Tarifstufe ZahnFlex.Kind erstatten wir zusätzlich Kosten für Kieferorthopädie. Zum Tarif ZahnFlex für Kinder
Jetzt passende Tarifstufe finden

Tarifstufen der Zahnzusatzversicherung ZahnFlex

Ihr Versicherungsschutz wächst mit Ihren Bedürfnissen

Envivas Tarif ZahnFlex Tarifstufen

In der Regel steigt der Behandlungsbedarf mit steigendem Alter. Im Tarif ZahnFlex können Sie wählen, welcher Erstattungsbetrag pro Jahr der Richtige für Sie ist. Ganz nach Ihren heutigen Bedürfnissen. ZahnFlex sorgt unkompliziert für Sie vor, denn der maximale Erstattungsbetrag steigt automatisch alle drei Jahre – aber nur, wenn Sie das wollen.

So einfach geht’s: 

  • Unser Angebot: Alle drei Jahre wechseln Sie ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeit in die nächsthöhere Tarifstufe. So wächst Ihr Erstattungsbetrag automatisch und ganz unkompliziert.
    Eine Lösung für hohe Sicherheit, die Sie vor steigenden Zahnarztkosten schützt und die es so nur bei Ihrer Envivas gibt.
  • Den Wechsel in die leistungsstärkere Tarifstufe können Sie ohne Grund ablehnen. Nach drei Ablehnungen in Folge endet die automatische Höherstufung. Das bedeutet: Sie können danach Ihren Versicherungsschutz nur mit neuer Gesundheitsprüfung und neuen Wartezeiten auf die Mehrleistungen erweitern.
    Wie das im Einzelfall funktioniert, sehen sie in den Wechselbeispielen
Jetzt passende Tarifstufe finden

Zahnzusatzversicherung für Kinder

Wichtige Leistungen für Ihr Kind im Überblick

Mit der Tarifstufe ZahnFlex.Kind können Sie Ihre Kinder gezielt absichern. Für etwa jedes zweite Kind stehen teure kieferorthopädische Behandlungen an, wie z. B. feste oder lose Zahnspangen. Deshalb sind im ZahnFlex.Kind neben Leistungen für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Zahnprophylaxe zusätzlich kieferorthopädische Behandlungen versichert. Der jährliche Erstattungsbetrag in diesem Tarif beträgt 1.000 Euro. So sorgen Sie für gesunde und schöne Zähne Ihrer Kinder vor. 

Schätzungsweise mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Deutschland wird über einen Zeitraum von regelmäßig zwei bis vier Jahren kieferorthopädisch behandelt. (Bundesrechnungshof 2018)

Im Tarif ZahnFlex.Kind können sich Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 20 Jahren versichern. Mit Vollendung des 21. Lebensjahres haben sie das Recht, den Versicherungsschutz im Tarif ZahnFlex.S oder ZahnFlex.M ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeit auf eventuelle Mehrleistungen fortzuführen. 

Jetzt passende Tarifstufe finden
Envivas Tarif ZahnFlex Kindertarif

Die Zahnzusatzversicherung ZahnFlex in der Praxis

Beispiele aus dem Alltag - so funktioniert die automatische Höherstufung im ZahnFlex:

Julia (24) entscheidet sich für die Tarifstufe ZahnFlex.S.

Julia hat ihr Studium abgeschlossen und ist gerade erst ins Berufsleben gestartet. Sie entscheidet sich für die Tarifstufe ZahnFlex.S, da sie nur wenig Geld zur Verfügung hat. Auf einen umfangreichen Versicherungsschutz möchte sie jedoch nicht verzichten. Das erste Wechselangebot nach drei Jahren lehnt sie ab, da sie momentan keinen größeren Behandlungsbedarf sieht. Zum Zeitpunkt des zweiten Wechselangebots ist Julia 30 Jahre alt und es könnte sein, dass bald Behandlungen beim Zahnarzt anstehen. Da Julia inzwischen besser verdient, nimmt sie die Höherstufung in die nächste Tarifstufe ZahnFlex.M in Anspruch. Auch die folgende Höherstufung, wieder drei Jahre später entspricht ihrem aktuellen Absicherungsbedarf. Julia profitiert nun vom Versicherungsschutz der Tarifstufe ZahnFlex.L, ohne sich noch einmal einer Gesundheitsprüfung unterziehen und erneute Wartezeiten einhalten zu müssen.

Susanne (47) wählt die Tarifstufe ZahnFlex.M.

Susanne  fühlt sich gut abgesichert und entscheidet sich nach drei Jahren gegen eine Höherstufung. Auch die Wechselangebote nach sechs und neun Jahren lehnt sie ab, da sich ihr Behandlungsbedarf nicht erhöht hat. Da Susanne der Höherstufung dreimal in Folge widersprochen hat, erhält sie zukünftig keine Wechselangebote mehr. Sollte Susanne ihre Meinung ändern, kann sie nur nach einer erneuten Gesundheitsprüfung in eine höhere Tarifstufe wechseln. Zusätzlich muss sie erneut acht Monate warten, bevor sie Mehrleistungen in Anspruch nehmen kann.

Markus (35) steigt mit der Tarifstufe ZahnFlex.M ein.

Die ersten beiden Höherstufungsangebote nach drei und sechs Jahren lehnt er ab, da ihm die aktuelle Absicherung weiterhin genügt. In den nächsten Jahren steigt sein Behandlungsbedarf, weshalb Markus die dritte Höherstufung nach nunmehr neun Jahren in die Tarifstufe ZahnFlex.L in Anspruch nimmt. Nach drei weiteren Jahren ist er immer noch zufrieden mit seiner Tarifstufe, sodass er auf eine erneute Höherstufung verzichtet. Markus ist beim nächsten Wechselangebot 50 Jahre alt. Mit Blick auf die Zukunft entscheidet er sich zu einer Höherstufung in die Tarifstufe ZahnFlex.XL. Ganz ohne Gesundheitsprüfung kann er, auch wenn sich der Zustand seiner Zähne verschlechtert hat, über die Jahre problemlos aus dem Tarif ZahnFlex.M bis in den Tarif ZahnFlex.XL wechseln.  

Jetzt passende Tarifstufe finden

Leistungsbeispiele

Einfach Schritt halten mit dem medizinischen Fortschritt

Warum sich eine Zahnzusatzversicherung für Sie lohnt

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Unfall und verlieren dabei zwei Schneidezähne. Wenn Sie sich in diesem Fall für eine Brücke entscheiden, um die fehlenden Zähne zu ersetzen, müsste Ihnen der Zahnarzt die danebenliegenden gesunden Zähne abschleifen. Die Brücke würde dann die beiden gesunden Zähne als Halterung benutzen und sich daher über die Breite von vier Zähnen erstrecken.

Diesem Behandlungsprozess ziehen Patienten immer häufiger Implantate vor, welche die gesunden, benachbarten Zähne nicht in Mitleidenschaft ziehen und einen hohen ästhetischen Mehrwert bieten – aber in der Regel sehr kostenintensiv sind. Viel kostenintensiver als eine Brücke. Damit sind sie ein schönes Beispiel für den medizinischen Fortschritt, der immer bessere Lösungen für die Patienten hervorbringt. Und der in vielen Fällen Kosten verursacht, die ohne eine private Zusatzversicherung für viele Menschen nicht finanzierbar wären. Das zeigt, wie schnell sich eine private Zusatzversicherung lohnt.

Übrigens: Laut einer aktuellen Studie des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. benötigt etwa die Hälfte der Deutschen (52 Prozent) im Laufe ihres Lebens Zahnersatz. Da die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für Zahnersatz nur bis zur Höhe des gesetzlichen Festzuschusses übernehmen dürfen, ist eine private Zusatzversicherung für alle diejenigen wichtig, die Wert auf eine zeitgemäße und leistungsstarke zahnmedizinische Versorgung legen.

Kurzum: Mit unserem Tarif ZahnFlex können Sie auf ausgezeichnete Zusatzleistungen vertrauen und Ihre Zahngesundheit langfristig absichern. Entscheiden Sie selbst, welche Tarifstufe für Sie den idealen Zusatzschutz bietet und wie viel Sie in Ihren Versicherungsschutz investieren möchten.

Häufige Fragen zum Thema Zahnzusatz

Wann sollte ich die Zusatzversicherung bei der Envivas abschließen?

Ein früher Einstieg lohnt sich: Ihr Beitrag richtet sich nach Ihrem Alter und ist deshalb umso geringer, je eher Sie einen Tarif abschließen. Nutzen Sie gerne unseren Beitragsrechner für den Tarif ZahnFlex.

Wie hoch ist mein monatlicher Beitrag bei der Envivas?

Die Höhe Ihres monatlichen Beitrags richtet sich nach Ihrem Alter, dem Gesundheitszustand Ihrer Zähne und der gewünschten Versicherungsleistung. Berechnen Sie jetzt Ihren individuellen monatlichen Beitrag zum Tarif ZahnFlex.

Wie kann ich meine Kinder bei der Envivas mitversichern?

Für Ihre Kinder bieten wir den Tarif ZahnFlex.Kind an. Dieser Tarif bietet Versicherungsschutz für Kieferorthopädie, Zahnvorsorge, Zahnbehandlung und Zahnersatz.

Sie möchten Ihr Kind auch im Krankenhaus gut versorgt wissen? Dann schließen Sie zusätzlich den Tarif KlinikSpezial ab – damit ist Ihr Kind auch bei einem stationären Aufenthalt bestens versorgt.

Wie hoch ist der Beitragszuschlag für fehlende, nicht ersetzte Zähne?

Ihr monatlicher Beitrag erhöht sich im Tarif ZahnFlex wie folgt:
Beitragszuschlag für jeden fehlenden nicht ersetzten Zahn 1€/2€/3€/4€/5€ in der Tarifstufe ZahnFlex.S/ZahnFlex.M/ZahnFlex.L/ZahnFlex.XL/ZahnFlex.MAX. In der Tarifstufe ZahnFlex.Kind gilt ein Beitragszuschlag in Höhe von 2€ für jeden fehlenden nicht ersetzen Zahn.

Was muss ich sonst noch zu fehlenden, nicht ersetzten Zähnen wissen?

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen den Versicherungsschutz im Tarif ZahnFlex nur dann anbieten können, wenn Sie maximal 3 fehlende, nicht ersetzte Zähne haben. Sollten Ihnen also 4 oder mehr Zähne fehlen, die noch nicht ersetzt wurden, können Sie sich leider nicht versichern.

Werden Aufwendungen für Vorsorge, insbesondere für eine professionelle Zahnreinigung, erstattet?

Im Tarif ZahnFlex profitieren Sie in allen Tarifstufen von der vollen Erstattung Ihrer professionellen Zahnreinigungen bis zu einem Wert von bis zu 150 Euro pro Jahr.

Ich wünsche eine Implantatversorgung. Zahlt die Envivas hierfür?

Um fehlende Zähne zu ersetzen, werden immer häufiger Implantate (künstliche Zahnwurzeln) verwendet. An den Stellen, an denen sich ursprünglich Zähne befanden, werden Implantate eingesetzt. An diesen Implantaten werden dann Kronen und/oder Prothesen befestigt.

Diese Maßnahmen fallen bei der Envivas unter Zahnersatzleistungen und sind Gegenstand des Versicherungsschutzes nach dem Tarif ZahnFlex.

Da Implantate sehr teuer sind, empfiehlt es sich in jedem Fall auch bei der Envivas eine Auskunft über den Umfang der voraussichtlichen Kostenerstattung einzuholen. Dazu reichen Sie uns vor Behandlungsbeginn eine Kopie des genehmigten Heil- und Kostenplans bzw. eine Kopie des privatärztlichen Kostenvoranschlags zur Prüfung ein.

Was sollte ich sonst noch zum Thema Kostenerstattung durch die Envivas wissen?

In der Praxis kommt es vor, dass bei einer Zahnbehandlung Kosten entstehen, die wir nicht erstatten können. Die Fachleute bezeichnen solche Kosten als nicht erstattungsfähig.

Hier zwei Beispiele: Zum einen kann es sein, dass Sie eine Behandlung wünschen, die durch den Versicherungsschutz des Tarifs ZahnFlex nicht gedeckt ist. Zum anderen stellen wir fest, dass Rechnungen in Einzelfällen nicht den Anforderungen der sogenannten Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) entsprechen. In der GOZ sind Regelungen enthalten, an die sich Zahnärzte halten müssen. Ist eine Zahnarztrechnung in Bezug auf die GOZ nach unserer Ansicht nicht korrekt (z. B. falsche Position, falsche Kombination von Positionen, überhöhter Steigerungssatz), werden die entsprechenden Rechnungsbeträge herausgefiltert und bleiben von der Erstattung ausgeschlossen.

Die gute Nachricht: Vor einer Behandlung erstellt Ihr Zahnarzt einen sogenannten Heil- und Kostenplan. Darin wird aufgelistet, welche Leistungen der Zahnarzt bei der geplanten Behandlung voraussichtlich erbringen wird. Diesen Heil- und Kostenplan prüfen wir vor der Behandlung. Wenn es also Leistungen gibt, für die wir die Kosten nicht erstatten können, teilen wir Ihnen dies vor Behandlungsbeginn direkt mit.

Darüber hinaus können Sie sich immer gern an uns wenden und sich zu Ihrem Versicherungsschutz informieren. Wir beantworten gern all Ihre Fragen.

Wie lange bin ich an meine Versicherung bei der Envivas gebunden?

Grundsätzlich läuft der Versicherungsvertrag auf unbestimmte Zeit mit einer Mindestvertragsdauer von zwei Versicherungsjahren im Tarif ZahnFlex. Das erste Versicherungsjahr beginnt mit dem im Versicherungsschein bezeichneten Zeitpunkt, es endet am 31. Dezember des betreffenden Kalenderjahres. Alle weiteren Versicherungsjahre sind mit dem Kalenderjahr identisch.

Ihre Kündigungserklärung muss uns dementsprechend spätestens am 30. September des jeweiligen Kalenderjahres zugegangen sein. Darüber hinaus können Sie in besonderen Fällen Ihr außerordentliches Kündigungsrecht in Anspruch nehmen. 

Bitte beachten Sie, dass eine Vertragsbeendigung mit eventuellen Nachteilen verbunden ist. Beispielsweise kann es zu einem teilweisen oder vollständigen Verlust der Alterungsrückstellung, einem höheren Eintrittsalter sowie einer erneuten Gesundheitsprüfung bei einem Wechsel des Versicherers kommen.

Wissenswertes zum Thema Zahn

Professionelle Zahnreinigung

Die Zahnzusatzversicherungen der Envivas decken auch Leistungen für professionelle Zahnreinigung (PZR) ab. Die PZR stellt eine sinnvolle Ergänzung zur täglichen Mundhygiene dar und wird deshalb von immer mehr Zahnärzten empfohlen. Warum eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll ist, wie sie durchgeführt wird und welche Risiken bestehen, beschreibt der Infoartikel zu diesem Thema.

Erfahren Sie mehr im nachfolgenden Artikel

* Teilnahmebedingungen Aktion ZahnFlex:
Einen 15 Euro Amazon.de1 Gutschein erhält, wer im Aktionszeitraum (25.09.2019 bis 23.10.2019) eine Zahnzusatzversicherung nach Tarif ZahnFlex bei der Envivas Krankenversicherung AG neu beantragt. Teilnahmeberechtigt sind nur solche Anträge, die auf www.envivas.de oder in Papierform gestellt werden, nach Prüfung von der Envivas angenommen werden und einen Vertrag herbeiführen, der vier Wochen nach Ende des Aktionszeitraums ungekündigt fortbesteht. Die Envivas versendet die Gutscheine per Post ca. sechs Wochen nach Ende des Aktionszeitraums. Die Auszahlung des Gutscheinwertes ist nicht möglich. Etwaige Folgekosten, die aus der Einlösung des Gutscheins herrühren, sind vom Antragsteller zu tragen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


1Amazon.de ist kein Sponsor dieser Gutscheinaktion. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Alle Amazon ® TM & © sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder ihrer verbundenen Unternehmen. Den vollständigen Wortlaut der Gutscheinbedingungen finden Sie unter amazon.de/gc-legal.